Hier klicken zur Homepage: Ferienhausvermittlung RügenResidenz
Klicken Sie hier und besichtigen das "Alte Gutshaus" Losentitz auf Rügen!   Klicken Sie hier und besichtigen die Ferienresidenz Losentitz auf Rügen!   Klicken Sie hier und besichtigen das Landhaus zur Wiek auf Rügen!   Klicken Sie hier und besichtigen günstige Ferienhäuser, Wohnungen und Bungalows auf Süd-Rügen von Privat!
Klicken Sie hier und besichtigen das Reetdachhaus Silmenitz auf Rügen!   Klicken Sie hier und besichtigen das Landhaus Maltzien auf Rügen!   Klicken Sie hier und besichtigen die Ferienwohnungen auf dem Reiterhof Rambin auf Rügen!   Klicken Sie hier und besichtigen günstige Ferienhäuser, Wohnungen und Bungalows auf Süd-Rügen von Privat!


FAQ: Corona.   

(Häufige Kundenfragen - frequently asked questions - Stand: 11.06.2021)

Kann man Urlaub buchen in Pandemiezeiten?

Zwar gilt formaljuristisch weiterhin ein Beherbergungsverbot in Mecklenburg-Vorpommern,
aber ab 4. Juni 2021 ist wieder eine Übernachtung in Ferienwohnungen/-häusern möglich.

Voraussetzung: Vorlage eines negativen Corona-Tests bei Anreise oder der Gast ist
nachweislich von Corona genesen oder seit 14 Tagen vollständig geimpft.
 

ZurückHome
Buchen + Suchen.
Kontakt.
SüdRügen.
Versicherung.
FAQ: Corona.

Welche Auflagen gibt es für Urlauber?

Es gelten zunächst die normalen Verhaltensregeln: Abstand, Hygiene, Alltag mit Maske und ggf. Beschränkungen der Personen-/Haushaltszahl für private Treffen. Letztere kann dazu führen, dass nicht alle gebuchten Reisenden anreisen dürfen - falls Sie das Risiko eingehen, für Personen aus mehr als 2 Haushalten zu buchen. Zu Beginn und Ende des Aufenthaltes gilt es, das Ferienobjekt gut zu durchlüften. Gäste werden gebeten, bei Abreise die Bettwäsche selbst abzuziehen und ins Bad zur Waschmaschine zu legen.

Wer in Mecklenburg-Vorpommern Urlaub machen will, muss bei der Anreise einen negativen Corona-Test vorlegen. Dafür gibt es Testzentren in Stralsund und auf der Insel, die aber teils an den Wochenenden eingeschränkte Öffnungszeiten haben. Die Tests sind als Schnelltests kostenfrei, getestet werden müssen auch Kinder ab sechs Jahren. Ausgenommen sind vollständig geimpfte oder genesene Gäste.

Die Testpflicht gilt auch für den Aufenthalt in der Innengastronomie. Bei jeglichem Restaurantbesuch muss man sich registrieren, z.B. mit der Luca-App auf dem Smartphone.

Für den Aufenthalt im Freien und am Strand sind uns keine zusätzlichen Auflagen oder Maskenpflicht bekannt.
 

Wie ist die Corona-Lage auf Rügen?

Es gibt und gab nur relativ wenige Corona-Fälle auf Rügen - der Aufenthalt dürfte bei Einhaltung der jeweiligen Vorgaben also kein erhebliches Risiko darstellen. Eine Karte mit der ortsgenauen Angabe der aktuellen Fälle und die zu beachtenden Vorschriften zeigt die Internetseite des Landkreises
 

Wie sind die Stornierungsregeln im Falle eines Falles?

Für reguläre Kündigungen gelten zunächst unsere Mietvertragsbedingungen, nach welchen zeitlich gestaffelte Stornierungsgebühren vertraglich vereinbart sind:

Siehe AGB "...Tritt der Mieter vom Vertrag zurück, werden folgende Stornogebühren fällig, jedoch mindestens 50 €:  ab Vertragsunterschrift bis  43 Tage vor Mietbeginn: 25% des Mietpreises, vom 42. – 28. Tag: 50% des Mietpreises, ab dem 27. Tag sowie bei Nichterscheinen bzw. Stornierung nach Mietbeginn: 80% des Mietpreises, soweit der Mieter nicht nachweist, dass ein Schaden nicht entstanden ist oder wesentlich niedriger als die vorgenannten Pauschalen ist..."

Wir empfehlen allen Gästen, eine Reiserücktrittversicherung bei der ERGO abzuschließen:
Diese bietet als Zusatzbaustein auch die Absicherung im Fall einer Corona-Erkrankung oder Corona-Quarantäne.

Das Risiko von allgemeinen staatlichen Reiseverboten teilen wir mit dem Gast äußerst fair. Sie zahlen dann nur eine 5%ige Bearbeitungsgebühr. D.h. Ihr Vermieter trägt 95% des Risikos und der Gast nur 5%:

(gültig für ab März 2021 geschlossene Mietverträge) In den AGB findet sich dies in folgender Formulierung wieder: "... Beide Seiten können kündigen, wenn dieser Fall (aus dem vorangehenden Satz, d.h. dass das Ferienobjekt dem Gast nicht zur Verfügung gestellt werden kann) wegen staatlicher Pandemie-Maßnahmen eintritt: konnte der Mieter dieses Risiko vor Vertragsabschluß kennen, so beträgt die vom Mieter zu zahlende Stornogebühr 5% des Mietpreises, mindestens 50 €."

Unser Kulanzangebot im Fall von allgemeinen staatlichen Reiseverboten: Kostenlos umbuchen.
Verfügbarkeit des Objektes vorausgesetzt sowie ggf. unter Anpassung auf den dann gültigen Saisonpreis.

Ob Ihr Anreisetermin von einer staatlichen Reisebeschränkung betroffen ist und somit, ob die o.g. Sonderregelung und Kulanzangebot für Pandemie-bedingte Kündigungen auf Ihre Buchung zutreffen, erfahren Sie ggf. erst kurz vor Ihrem Anreisetermin. Denn die Lockdowns und Reisebeschränkungen werden von den Regierungen meist im 2-Wochen-Rhythmus verfügt.

 

Newsticker/Historie: Was sagt die Politik zu den Reisemöglichkeiten:

Internetseite der Landesregierung:
enthält die teils täglich wechselnden FAQ zu Tourismus und Reisen sowie Corona-Verordnungen (verbindlich, aber oft nicht aktuell)

Internetseite des Tourismusverbandes:
enthält Tourismus-relevante Darstellungen aus den Corona-Verordnungen (unverbindlich).

Gesundheitsminister Harry Glawe verkündet am 01.06.2021 nach einer Kabinettssitzung:
Das Kabinett in Mecklenburg-Vorpommern hat die Testregularien für MV-Urlauber gelockert. Die Landesregierung lockert das Testregime für Urlauber und reagiert damit auf die Kritik aus der Tourismusbranche. Die Pflicht, dass sich jeder Urlauber bei der Wiederöffnung des Tourismus in MV am 4. Juni alle drei Tage testen lassen muss, entfällt für Gäste in Ferienwohnungen und Ferienhäusern ohne Gemeinschaftseinsrichtungen. Stattdessen reicht ein Test bei der Anreise.

Tourismusgipfel am 26.05.2021:
Vorziehen der Freigabe des Tourismus auf den 04.06.2021 für alle Gäste (unter Auflagen)

Presseerklärung nach dem MV-Gipfel vom 11./12.05.2021:
Verlängerung des Beherbergungsverbotes. Öffnungsschritte für Bürger MVPs ab 07.06.2021 und übrige Gäste ab 14.06.2021 unter einer Reihe von Bedingungen des Pandemie-Verlaufes plus Vorlage von 2 negativen Corona-Tests wöchentlich.

Regierungsveröffentlichung im Zuge der sog. "Bundesnotbremse":
Das Beherbergungsverbot wurde verlängert bis 22.05.2021. Für Tagestouristen sind folgende Ausnahmen zulässig:
-> Sie sind vollständig geimpft und ihre letzte Impfung ist 14 Tage her. (ab 05.05.2021)
-> Sie haben ihren Hauptwohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern oder sind im Amt Neuhaus gemeldet.

Gemeinsame Erklärung MV-Gipfel vom 15./16.04.2021:
keine weiteren Öffnungsschritte. Lockdown-Verlängerung inkl. Beherbergungsverbot bis 11.05.2021

Gemeinsame Erklärung MV-Gipfel vom 26./27.03.2021:
keine weiteren Öffnungsschritte. Lockdown-Verlängerung inkl. Beherbergungsverbot bis 18.04.2021

Gemeinsame Erklärung MV-Gipfel vom 05./06.03.2021:
unterminierte Ankündigungen, dass Schritte zur Öffnung touristischer Bereiche erfolgen sollen

Gemeinsame Erklärung MV-Gipfel vom 24.02.2021 der Landesregierung Kreise ... etc.:
enthielt Stufenplan, der in 14-tägigen Schritten zu einer Tourismusöffnung frühestens Mitte Juni geführt hätte

Corona-Verordnung MV, gültig seit 03.11.2020 und mehrfach verlängert und modifiziert:
untersagt privaten und gewerblichen Vermietern von Ferienwohnungen, Personen zu touristischen Zwecken zu beherbergen.

 
Suchen und Finden Sie Ihr Ferienhaus   Impressum und Kontaktangaben   Datenschutzhinweise und Datenschutzerklärung   Rechtliche Hinweise, AGB und Copyright